Beach

Beach
Meinen diesjaehrigen Urlaub mache ich in Australien, genauer gesagt an der Sunshine Coast in Queensland. Die Straende sind toll und die Menschen dort auch.
Auf meinen ersten Erkundungsgaengen an der Beach von Marcoola fiel mir auf, das die Zugaenge zum Strand alle nummeriert sind. Macht auch Sinn, im Falle eines Notfalls wissen alle wohin.
Bei Zugang 130 fielen mir die vielen kleinen Wege ins Buschwerk auf, von Zeit zu Zeit sah mann einzelne Maenner durch die Buesche ziehen, meist mit Handtuch und in Shorts. Das muss genauer betrachtet werden und ich nicht faul auf in die Buesche, natuerlich in Flipflops, Shorts und mit Handtuch. Im 1. groesseren Busch waren 2 juengere Australier kraeftig am blasen, die wollten nicht gestoert werden. Ich wander weiter und sehe einen netten, aelteren Ozzie mit weissen Haaren auf Kopf und Brust, schon eher mein Fall. Ich fange also das klassische Balzverhalten an, der Griff zwischen die Beine und die Zunge an den Lippen….das wirkt eigentlich immer und der Ozzie winkt mir zu und geht in einen groesseren Busch. Ich hinterher und da steht er nun, die Shorts halb runtergezogen und praesentiert mir einen beschnittenen Schwanz beachtlicher Groesse mit fetter Eichel und einem dickem, haarigen Sack. Ich steige aus meinen Shorts und mein Schwanz steht wie eine 1. Er greift sofort zu und wichst meine Vorhaut, ich tue das gleiche mit seinem Schwanz. Der ist schnell steif und ich knie mich vor ihn, nehme die Eichel in den Mund und fange das Blaskonzert an, er schmeckt salzig, er kommt grade aus dem Meer. Ich lasse meine Zunge kreiseln und greife mit meiner Hand seinen Sack, lasse die Eier spielen. Er ist sehr behaart und ich mag das. Nun werde ich frech und streichel seinen weiss behaarten Arsch, er mag das. Meine Finger streichen durch seine Kimme und ich verharre an seinem Arschloch und spiele daran mit meinem Zeigefinger. Er spreizt die Beine ein bisschen und ich hab mehr Platz und kann ihm meinen Finger nun in das Arschloch stecken. Er seufzt auf, anscheinend macht ihn das an. Er zieht seinen Pimmel aus meinem Mund zurueck und legt sein Badetuch auf den Boden. Nun legt er sich mit dem Ruecken darauf und umfasst seine angehobenen Beine, gibt mir einen guten Blick auf sein haarige Arschloch. Ich knie mich zwischen seine Beine und fange an sein Loch zu lecken, mache es schoen nass und finger wieder seinen Schliessmuskel. Er stoehnt geil und ich nehme das zum Anlass meinen Schwanz an sein Arschloch zu setzten, ich druecke ihn rein. Er zuckt nur kurz, geniesst das Gefuehl einen dicken Schwanz in den Arsch gesteckt zu bekommen. Ein weiterer Rentner taucht auf und kommt zu unserem Busch. Auch er laesst die Shorts runter , stellt sich so hin, das ich einen guten Blick auf sein Geraet bekomme, auch er ist beschnitten und faengt sofort an zu wichsen. Ich ficke nun meinen australischen Lover nach allen Regeln der Kunst, langsam und bedaechtig, dann etwas schneller und in voller Laenge. Mein Ozzzie laechelt selig und spreizt seine Beine noch etwas mehr, sein schlapper Pimmel leigt auf seinem haarigen Sack und zuckt mit meinen Fickbewegungen hin und her. Der neue Wichser fasst sich den Pimmel und faengt an ihn zu reizen, seine hohle Hand faehrt an der Eichel rauf und runter und siehe da: Er wird steiff. Nun ficke ich langsamer, der neue Wichser steigt ueber meinen Freund , der, nicht faul nimmt seinen dicken Schwanz in der Mund und faengt an zu blasen. Mein Sperma faengt an zu kochen und ich komme mit satten Spritzern in sein Arschloch. Auch er spritzt ab und sein Sperma landet in seinem weissen Bauchhaar. Der Neue steht nun auf und praesentiert mir sein dickes Ding, das vor Naesse glaenzt. Ich nehme es in den Mund und fange an meine Zunge um seine Eichel kreiseln zu lassen. Er umfasst meinen Kopf und macht Fickbewegungen in meinen Mund hinein. Mit leisem Aufschrei kommt er und spritzt sein Sperma in meinen Mund. Ich schlucke alles.
Der Neue zieht seine Shorts wieder an und ist schnell verschwunden, heim zu Mammi. Mein Ozzie liegt noch immer auf dem Ruecken und klopft mit der Hand neben sich, ich lege mich zu ihm. Er legt sein Bein ueber mich und nimmt meinen Kopf zwischen seine Haende. Jetzt gibt er mir einen langen Zungenkuss und sein Bein massiert meine Pimmel. Der wird nochmal hart. Der Ozzie grinst anerkennend und nimmt meinen Vorhautpimmel in die Hand. Er faengt an meine Vorhaut zu wichsen, immer schneller geht das Spiel bis ich nochmal mit einem Aufschrei in seine Hand spritze. Er leckt mein Sperma auf und sagt : “Hi, my Name is Bill and if you like, we can do that every afternoon.” Ich habe es geliket und wir haben uns noch oefter in unserem Busch bei Zugang 130 getroffen.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir